Aus diversen Gründen, müssen wir leider unseren Bestand verkleinern. Sichern Sie sich daher jetzt ein Spitzenprodukt aus unserer renommierten Zucht mit weltbesten Blutlinien.

Aktuelles 2016

17.Sept: Weltranglistenspringen

17.Sept-Weltranglistenspringen

17. September 2016 - Dominik gewinnt mit 15 Jahren sein erstes Weltranglistenspringen

 

24.Juli: Tiroler Landesmeistertitel

24.Juli-Tiroler-Landesmeistertitel

Bei den Tiroler Landesmeisterschaften in Igls vom 22. bis 24. Juli 2016 war natürlich auch das Gestüt Neugschwent vertreten. Der erst 15-jährige Dominik Juffinger stellte sich der Konkurrenz in der Allgemeinen Klasse und übersprang damit gleich zwei Altersklassen. Mit seinem verlässlichen Co-Pilot-Sohn Copido wusste unser s.Oliver Teamreiter zu überzeugen und holte sich nach zwei spannenden Umläufen und einem souverän gerittenen Stechen verdient den Titel!

 

17.Juli: Starke Platzierungen

17.Juli-Starke-Platzierungen

Beim als Weltfest des Pferdesports geltenden CHIO Aachen (GER), im steirischen Zeltweg-Farrach, in Marienheide-Kempershöhe (GER) sowie in Horgau (GER) konnten am Wochenende vom 14. bis 17. Juli 2016 wieder zahlreiche gute Ergebnisse der Pferde vom Gestüt Neugschwent verzeichnet werden. Der erst achtjährige Lord of Pezi (v. Lord Pezi a.d. Arabella Z v. Alexis Z) aus dem erfolgreichen Holsteiner Mutterstamm 1986 war mit Michael Viehweg auf dem heiligen Rasen von Aachen souverän unterwegs. In der Qualifikation zu Deutschlands U25 Springpokal (1.45 m) belegte er Platz neun. Das 1.50 m hohe U25 Springpokal Finale beendete Lord of Pezi sogar auf dem siebten Rang.

 

10.Juli: Top Resultate in GER & AUT

10.Juli-Top-Resultate-in-GER-und-AUT


In Deutschland und Österreich konnten die Pferde aus der Zucht vom Gestüt Neugschwent am letzten Turnierwochenende vom 7. bis 10. Juli 2016 gute Ergebnisse holen. Am nationalen Event in Grefrath (GER) konnte sich Neugschwent's Lord In The Air, gezogen nach Lord Pezi a.d. Atlanta v. Attila aus dem Hannoveraner Stamm der Flittermaus, unter dem Sattel von Madeleine Pahl gut in Szene setzen.

 

03.Juli: Unsere Pferde wieder gut

03.Juli-Unsere-Pferde-wieder-gut

Am vergangenen Wochenende vom 1. bis 3. Juli 2016 konnten sich die Pferde aus der Zucht vom Gestüt Neugschwent wieder gut präsentieren. Der achtjährige Lord of Pezi (v. Lord Pezi a.d. Arabella Z v. Alexis Z) wurde von Michael Viehweg (GER) im Rahmen der CSI3* Dolomites Horse Show (ITA) vorgestellt. Dabei punktete der mit herausragendem Springvermögen ausgestattete Braune im 1.50 m hohen Weltranglistenspringen mit Stechen am Freitag auf dem elften Platz.

 

16.Juni: Tiroler Team-Meistertitel

16.Juni-Tiroler-Team-Meistertitel

Die beiden Neugschwent-Pferde Neugschwents Lady Sandro und Candilla waren vergangenes Wochenende erfolgreich bei den Tiroler Mannschaftsmeisterschaften im Rahmen des CSN-B* Turniers in Kitzbühel (T) unterwegs.

 

12.Juni: Unsere Youngsters on Top

12.Juni-Unsere-Youngsters-on-Top

Mit starken Leistungen im Parcours zeigten zwei Nachwuchshoffnungen aus dem Gestüt Neugschwent am vergangenen Wochenende (10.-12.06.2016) auf. In Taufkirchen (GER) ersprang die fünfjährige Oldenburgerin Neugschwent's Dorina unter dem Sattel von Judith Hübner eine Spitzenplatzierung. Mit der Note von 7,8 belegte die von Diarado a.d. Arabella Z v. Alexis Z abstammende Stute Platz zwei im Springpferde A**.

 

05.Juni: Erfolge in GER & NL

05.Juni-Erfolge-in-GER-und-NL

In Schwaiganger bei den Oberbayerischen Meisterschaften, in Balve bei den Deutschen Meisterschaften und dem renommierten Nachwuchs CSIO in Wierden punkteten die Pferde vom Gestüt Neugschwent am letzten Turnierwochenende (02.-05.06.2016) mit Siegen und Platzierungen. Neugschwent's Castella, die mütterlicherseits aus dem Hannoveraner Stamm der Flittermaus kommt und väterlicherseits auf Cornet's Stern von Cornet Obolensky zurück blickt, trumpfte in Schwaiganger (GER) einmal mehr mit ihrem Vermögen, Ehrgeiz und Talent im Parcours auf.

 

29.Mai: Nachwuchs in Topform

29.Mai-Nachwuchs-in-Topform

Herausragend präsentierten sich die Pferde vom Gestüt Neugschwent einmal mehr am vergangenen Wochenende (26.-29.Mai 2016). Der nach Lord Pezi x Attila gezogene Oldenburger Wallach Neugschwent's Lord in the Air konnte unter dem Sattel von Madeleine Pahl auf den Turnieren in Burscheid-Paffenlöh und Essen überzeugen. Der kompakte Wallach aus dem Hannoveraner Stamm der Flittermaus konnte in den L und M* Prüfungen vier Platzierungen holen und punktete dabei vor allem mit seinem Vermögen und der Rittigkeit.

 

26.Mai: Die Fohlen stellen sich vor

26.Mai-Die-Fohlen-stellen-sich-vor

Unsere Fohlenquartet 2016 ist nun komplett und wir stellen sie jetzt auf ihren eigenen Seiten vor:

16. März: Neugschwents Con Cleo v. Conthargos a.d. St.Pr.St. Cleopatra v. Caretano Z

28. März: Neugschwents Konan v. Kannan a.d. P-Simone v. Contender

01. Mai: Neugschwents Kenley v. Kannan a.d. Rivalin I v. Calido I

03. Mai: Neugschwents Comme il Quidam v. Comme il faut a.d. La Quidam v. Quidam's Rubin